Menu Close

Warum sind die gekauften Solarlampen Schrott?

Die 1€-Solarlampen sind vor-allem wegen ihres geringen Preises sehr beliebt. Doch so schnell man sie gekauft hat, so schnell sind sie auch wieder kaputt. Dies liegt hauptsächlich an der zum Teil mangelhaften Verarbeitung (einige getestete Lampen nicht einmal wasserdicht) und den minderwertigen Bauteilen, die darin verarbeitet wurden.

  • Das Solarmodul ist in den meisten Fällen zu schwach, um auch bei (halb-)schattigen Plätzen genug Strom zu produzieren.
  • Der Akku wird meistens mit 1,2V und 600mAh angegeben. Von den Werten her ist der Akku gut für eine Solarlampe geeignet. Leider werden diese Werte aber sehr selten erreicht (teilweise nur 50mAh!).
    Die Folge: Die Leuchtdauer verkürzt sich dadurch enorm.
  • Die Verarbeitung ist meistens so schlecht, dass durch den Regen Feuchtigkeit in das Gehäuse gelangt. Bei Sonnenschein verdunstet das Wasser im Gehäuse und steigt nach oben. Dort lagert er sich an der Elektronik und am Akku ab, wodurch diese Bauteile besonders schnell zu rosten bzw. oxidieren beginnen

In der verbesserten Version ist ein leistungsstärkeres Solarmodul, sowie ein besserer Akku eingebaut. Die folgende Tabelle zeigt eine technische Gegenüberstellung zwischen einer 1€ Solarleuchte und der verbesserten Version:

1€ Solarleuchte Verbesserte Version
Akku
1,2V 600mAh (Angaben werden meist nie erreicht!)
1,2V 2500mAh
Solarmodul
2V | 30mA | 0,06W
2V | 50-70mA | 0,10-0,14W
Leuchtmittel
1 LED mit mittelmäßiger Leuchtkraft (keine genauen Daten vorhanden), fest verbaut
3-4 LEDs mit bester Leuchtkraft (bis zu 25000mcd), austauschbar
Verarbeitung
Billigste Verarbeitung (IPX4). Bei Regen gelangt Wasser ins Gehäuse. Bei Sonnenschein verdunstet das Wasser im Gehäuse und steigt nach oben. Dort lagert er sich an der Elektronik und am Akku ab, wodurch diese Bauteile besonders schnell zu rosten bzw. oxidieren beginnen.
Alle möglichen Stellen, an denen Wasser ins Gehäuse eindringen könnte, sind mit Epoxidharz versiegelt. Dadurch bleibt die Elektronik vor Rost geschützt, was die Lebensdauer der Solarleuchte deutlich erhöht.

Fazit

Die günstigen Solarleuchten scheinen auf den ersten Blick ein gutes Schnäppchen zu sein. Leider dauert es meistens kein Jahr, bis die Freude ihr schnelles Ende findet und die Solarleuchte den Geist aufgibt. Der vorherige Beitrag zeigt aber auch, dass es mit dementsprechenden Materialen deutlich besser geht. Mit nachhaltigen Lösungen tun Sie nicht nur der Natur einen großen Gefallen, sondern sparen sich zusätzlich viel Ärger.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Translate »